Nächste öffentliche Sonnenbeobachtung am 15. Oktober 2017, nächster öffentlicher Beobachtungsabend am 29. September 2017, verschiedene Vorträge der Arbeitskreise

Die nächste öffentlichen Sonnenbeobachtung findet am Sonntag, den 15.10.2017 um 10:00 Uhr statt

Durch unser großes H-Alpha-Teleskop können bei klarem Himmel je nach Aktivität unseres nächsten Sterns (unsere Sonne) Sonnenflecken, -protuberanzen und -flares beobachtet werden. Außerdem bieten wir einen Kurzvortrag über die akltuelle Sonnenaktivität an. Dabei zeigen wir auch Aufnahmen und Filmsequenzen der Raumsonden SDO und SOHO. Referent: Stefan Hoyler.

Unsere Sonne im Licht des Wasserstoffs / Aufnahme: Andreas Eisele

 Unsere Sonne im H-Alpha-Licht / Aufnahme: Andreas Eisele (Messelbergsternwarte)

Der nächste öffentliche Beobachtungsabend findet am Freitag, den  29.09.2017 um 20:00 Uhr statt.

Durch unsere großen Teleskope werden wir den Besuchern Gebirge und Krater auf unserem Mond zeigen. Außerdem wird noch ein Vortrag über den aktuellen Sternenhimmel angeboten. Referent: Reiner Hartmann

Appenninen (Gebirge) auf unserem Mond / Aufnahme: Reiner Hartmann Die Appenninen (Gebirge) auf unserem Mond / Aufnahme: Reiner Hartmann (Messelbergsternwarte)

M20 (Trifidnebel) / Aufnahme: Reiner Hartmann

M20 Trifidnebel / Aufnahme: Reiner Hartmann (Messelbergsternwarte)

Im Rahmen unserer Arbeitskreisveranstaltungen bieten wir nachstehende Vorträge an.

Dienstag, 10.10.2017 / Arbeitskreis Wissenschaftsgeschichte und Philosophie: "Geschichte der astronomischen Entfernungsmessung", Referent: Hans-Joachim Brinck

Freitag, 03.11.2017 / Arbeitskreis Raumfahrt und Sonnensystem gemeinsam mit Arbeitskreis Wissenschaftsgeschichte und Philosophie: "Das Fermi-Paradoxon", Referent: Reiner Hartmann

Die Vorträge beginnen jeweils um 20.00 Uhr.

(R. Hartmann)

 

Zusätzliche Informationen