Nächste öffentliche Sonnenbeobachtung am 17. September 2017, nächster öffentlicher Beobachtungsabend am 28. Juli 2017, verschiedene Vorträge der Arbeitskreise

Die nächste öffentlichen Sonnenbeobachtung findet am Sonntag, den 17.09.2017 um 10:00 Uhr statt

Durch unser großes H-Alpha-Teleskop können bei klarem Himmel je nach Aktivität unseres nächsten Sterns (unsere Sonne) Sonnenflecken, -protuberanzen und -flares beobachtet werden. Außerdem bieten wir einen Kurzvortrag über die akltuelle Sonnenaktivität an. Dabei zeigen wir auch Aufnahmen und Filmsequenzen der Raumsonden SDO und SOHO. Referent: Stefan Hoyler.

Unsere Sonne im Licht des Wasserstoffs / Aufnahme: Andreas Eisele

 Unsere Sonne im H-Alpha-Licht / Aufnahme: Andreas Eisele (Messelbergsternwarte)

Der nächste öffentliche Beobachtungsabend findet am Freitag, den  28.07.2017 um 20:30 Uhr statt.

Durch unsere großen Teleskope werden wir den Besuchern den Planeten Saturn mit seinen imposanten Ringen und einigen seiner Monde zeigen. Auch unser Mond mit seinen Gebirgen und Kratern steht auf dem Beobachtungsprogramm. Außerdem wird noch ein Vortrag über die Planeten und Monde unseres Sonnensystems angeboten. Referent: Reiner Hartmann

Appenninen (Gebirge) auf unserem Mond / Aufnahme: Reiner Hartmann 

Die Appenninen (Gebirge) auf unserem Mond / Aufnahme: Reiner Hartmann (Messelbergsternwarte) 

Im Rahmen unserer Arbeitskreisveranstaltungen bieten wir nachstehende Vorträge an.

Dienstag, 10.10.2017 / Arbeitskreis Wissenschaftsgeschichte und Philosophie: "Geschichte der astronomischen Entfernungsmessung", Referent: Hans-Joachim Brinck

Freitag, 03.11.2017 / Arbeitskreis Raumfahrt und Sonnensystem gemeinsam mit Arbeitskreis Wissenschaftsgeschichte und Philosophie: "Das Fermi-Paradoxon", Referent: Reiner Hartmann

Die Vorträge beginnen jeweils um 20.00 Uhr.

(R. Hartmann)

 

Zusätzliche Informationen