Arbeitsdienst am 7. November 2015

Morgens um 9.00 Uhr begannen Herbert, Jürgen, Stefan, Wolfgang und ich mit den Arbeiten im Außenbereich der Sternwarte. So mussten wir zuerst sämtliche Sträucher zurückschneiden, die bis zu den Stahlträgern gewuchert waren, auf denen das Dach der Beobachtungsplattform abgefahren wird.

Jürgen testet mit Stefan unsere neue Säge. Wolfgang arbeitet im östlichen Berich der Sternwarte

im Gestrüpp der Brombeersträucher

Herbert, Jürgen, Stefan, Wolfgang und ich nach getaner Arbeit

Gegen 14.00 Uhr war unser Arbeitseinsatz beendet.

Reiner