Öffentliche Sonnenbeobachtungen im 1. Halbjahr 2017

Im 1. Halbjahr 2017 luden wir vier Mal zu einer öffentlichen Sonnenbeobachtung ein. Neben der Beobachtung unserer Sonne im Weißlicht und H-Alpha-Licht konnte dabei an einer Veranstaltung auch der Planet Venus am Taghimmel durch unsere Teleskope gezeigt werden. Außerdem boten wir an allen vier Veranstaltungen auch einen Vortrag über die aktuelle Sonnenaktivität an (Referent: Stefan Hoyler).

Im 2. Halbjahr 2017 finden an nachstehenden Sonntagen öffentliche Sonnenbeobachtungen statt: 16.07. (14.00 Uhr) sowie am 17.09., 15.10. und 19.11. jeweils um 10.00 Uhr

Nachstehend ein paar Aufnahmen von der Sonnenbeobachtung am 19.02.2017:

oberes Bild: das goldenfarbige Teleskop ist unser H-Alpha-Teleskop

unteres Bild: Stefan erläutert während der Beobachtung die Entstehung von Protuberanzen

oberes Bild: Beobachtung der Sonne mit unserem H-Alpha-Telesop (links) und Beobachtung der Venus mit unserem 5,2-Zoll-Refraktor (rechts)

untere Bilder: Beobachtung der Sonne mit dem H-Alpha-Teleskop (links) und mit unserem 5,2-Zoll-Refraktor im Weißlicht (rechts)

 

Uwe beim Fotografieren  Herbert und Marcel während einer Sonnenbeobachtung

oben links: Uwe beim Fotografieren

 

oben links: Sonnenprotuberanze am Vormittag des 19.02.2017, oben rechts: Venus am Vormittag des 19.02.2017

Regina, Herbert und Heike während der Sonnenbeobachtung  Elda und Jürgen analysieren Aufnahmen der Sonne mit dem Handy

oben rechts: Elda und Jürgen analysieren Aufnahmen der Sonne mit dem Handy

Wir suchen die Venus ohne optische Hilfsmittel am Taghimmel. 

oben links: Ausschau nach der Venus am Taghimmel

Fotos: Jürgen, Marcel, Reiner

Text: Reiner